Das Fach Französisch wird ab Klassenstufe 7 als Wahlpflichtunterricht angeboten. Dieser Unterricht findet vierstündig bis zur 9. Klasse (bei ESA-Abschluss), respektive bis zur 10. Klasse (bei MSA- Abschluss) statt. Schülerinnen und Schüler, die das Abitur anstreben, müssen fünf Jahre Französisch belegen bis zum Ende der Klassenstufe 11. Danach haben sie auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, die Sprache in der Qualifikationsphase zu vertiefen, ebenso, sie als Abitur-Prüfungsfach zu wählen. Mit Besuch der Oberstufe ist Französisch als zweite Fremdsprache verpflichtend. In Klassenstufe 11 nehmen die Schülerinnen und Schüler ohne vorherigen Erwerb einer zweiten Fremdsprache dazu an einem dreijährigen Kurs teil.

Das Fach befähigt dazu, in der Fremdsprache zu kommunizieren und vermittelt den Spaß am Umgang mit der Sprache in Wort und Schrift. Die Schülerinnen und Schüler trainieren ihr Hörverstehen und die Phonetik, sie lernen, sich zu Themen ihrer Alltagswelt zu äußern, arbeiten kleine Dialoge aus und präsentieren diese. Im Zuge des Spracherwerbs halten sie Referate, z. B. über Musik, Mode und landeskundliche Themen. Sie üben sich darin, Texte zu verstehen und Strategien zu entwickeln, um unbekannte Texte zu erschließen. Ein weiterer Fokus liegt darauf, zum selbständigen Schreiben anzuleiten - mit Darstellung und Begründung der eigenen Meinung. Später treten Inhaltsangaben hinzu, in der Oberstufe Textanalysen mit Bezug auf die individuelle Lebenswelt. Ab Klassenstufe 9 wird das eigenständige Lernen im Rahmen von Projektarbeit gefördert. Dazu erarbeiten die Schülerinnen und Schüler komplexe Themen mit Recherche im Internet aus dem Bereich Landeskunde, ab Klasse 11 zu den Themen Französisch in der Welt oder Immigration. Anhand von Lektüren wird sukzessive der Wortschatz erweitert. Dieser reicht von einfachen Texten über Comics bis hin zu Original-Texten großer Autoren in der Oberstufe.

Auch der Praxis-Bezug und somit das persönliche Erleben der Sprache spielen an der AGL eine große Rolle. Erst unlängst besuchten Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse nach ihrem Musikprojekt die Fête de la Musique in Avignon, ein Austauschprogramm ist aktuell in Planung, kulinarische Erlebnisse vor Ort und französische Filme runden dieses Angebot ab.

Über das Fach Französisch hinaus bieten wir gern für interessierte Schülerinnen und Schüler weitere sprachliche Angebote an der AGL an:

  1. Spanisch und Neugriechisch als Wahlpflichtfach II (ab Klassenstufe 9)?
  2. Dänisch als Kurs im Ganztagsangebot (ab Klassenstufe 7)?

Findet euch zusammen, gründet eine Initiative, bringt euch ein. Wir helfen euch beim Sprachen lernen!