In der 7. Klasse muss sich jede/r Schüler/in für einen Wahlpflichtunterricht entscheiden. Dieses Fach wird dann bis zur 10. Klasse unterrichtet. Anfang dieses Jahres ist ein neuer Kurs zum bisherigen Angebot dazu gekommen: Der WPU "Gestalten und Darstellendes Spiel" wird zusammen von Frau Schmidt und Frau Steinhauer-Findorff angeboten.

In diesem WPU geht es rund ums Theater. Die Schüler üben den Umgang mit Requisiten und es geht um Bühnenbilder, Filme, Musik und Kostüm. Die Schüler lernen auch, wie man spricht und sich bewegt, um selbst entwickelte Szenen gut präsentieren zu können.

Es werden kleine Spiele gespielt, wie zum Beispiel "wer bin ich" und eigenen Szenen geschrieben.

Während der Proben haben die Schülerinnen und Schüler ein schwarzes Grundkostüm an, was hilft, sich in die verschiedensten Rollen versetzten zu können und diese überzeugend zu spielen.

Doch in dem WPU wird nicht nur Theater gespielt: Die Schülerinnen und Schüler lernen viel über die Geschichte des Theaters, Fachbegriffe werden erklärt und es geht um Berufe im Bereich Theater. Außerdem macht der WPU zwei mal im Jahr ein Ausflug ins Theater, wo sich die Schüler vieles bei den Profis abgucken können, um ihre eigenen Künste zu verbessern.

Bei meinem Besuch haben Frau Schmidt und Frau Steinhauer-Findorff eine Menge Handtaschen mitgebracht. Die Schüler sollten sich dann in einen Kreis setzen und ihre Augen verbinden. Die Aufgabe war nun, die Tasche zu ertasten und dem Partner so gut es geht zu beschreiben. Dabei waren nicht nur die verbundenen Augen eine Schwierigkeit, denn da alle Schüler gleichzeitig sprachen, mussten sie es irgendwie schaffen, sich für den Partner verständlich auszudrücken. Doch diese Aufgabe erfüllten alle mit Bravour und hatten viel Spaß.

Einige der Schülerinnen und Schüler, die sich für diesen WPU entschieden haben, hatten vorher noch keine Erfahrung mit dem Theater spielen, doch wollten unbedingt mal ausprobieren wie es ist, auf einer Bühne zu stehen.

Wer also Interesse an Theater hat, kreativ ist, gerne im Team arbeitet und nicht nur herumsitzen möchte, für den ist dieser neue WPU gut geeignet.

Tessa Millert

Zurück