Der WPU ITG 7 von Herrn Buttler zeigte am Projekttag ein ganz besonderes Projekt: Der Kurs gestaltete digitale Führungen durch die Schule.

Herr Buttler stellte den Schülern die Aufgabe, ihre Schule den neuen Schülerinnen und Schülern vorzustellen. Dazu sollten sie die Programmiersprache Scratch benutzen, und am Ende entstand so etwas wie ein Trickfilm: Eine Figur, wie eine Katze oder ein Igel, führt entweder selbständig oder durch die Tastatur gesteuert durch die Schule.

Vincent beschreibt die Arbeit mit dem Programm Scratch wie das Zusammenbauen von Legosteinen: Jeder Block steht für einen einzelnen Vorgang auf dem Bildschirm.

Um die Schulführung zu erstellen, machten die Schüler selber Fotos von der Schule und erstellten Voice-Overs.

Der WPU investierte auf der einen Seite viel Zeit und auf der anderen Seite steckten sie sehr viel Kreativität in das Projekt.

Überzeugen Sie sich selbst von der außergewöhnlichen Arbeit des WPUs und gucken Sie sich ein Beispiel von der virtuellen Führung an:

Janne Ilvie Weber und Catharina Lang

Zurück