Im Rahmen unserer Klimawoche ging es am Mittwoch, den 2. Februar, bei bestem Wetter für unseren gesamten 8. Jahrgang auf eine Weltreise. Genauer gesagt besuchten wir das Klimahaus in Bremerhaven, wo unsere Schülerinnen und Schüler die Klimazonen der Erde entlang des 8. Längengrades auf spannende und beeindruckende Weise erleben durften.

Vor Ort wurden fünf Kontinente und neun Orte durchquert, bei denen Menschen aus aller Welt aus ihrem Alltag erzählten und berichteten, wie das vorherrschende Klima ihr Leben beeinflusst. Dabei spürten die Schülerinnen und Schüler die unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten der Reisestationen hautnah und gewannen so Einblicke in die Klimate der Erde. Eines der vielen Highlights waren beispielsweise die Großaquarien Samoas, wo die bunte Vielfalt eines südpazifischen Saumriffs mit seinen Korallen und Bewohnern zu bestaunen war. Auch das Erleben der Antarktis bei minus sechs Grad Celsius trug auf außergewöhnliche Weise dazu bei, den Schülerinnen und Schülern die komplexen Zusammenhänge im Klimageschehen der Erde näherzubringen.

 

Zurück