Mit dem Abschluss der zehnten Klassen zieht jedes Jahr aufs Neue die Mottowoche in unsere Schule ein. In diesem Jahr durften die Klassen vom 30.05 bis zum 03.06 mit kreativen Kostümen und lauter Musik etwas Farbe in den Schulalltag bringen.

Jeden Tag gab es ein Motto, zu dem sich die Schülerinnen und Schüler verkleidet haben. Beispielweise wurde das Thema „Pyjama“ sehr zufrieden ausgelebt. Mit gemütlichen Jogginghosen und Schlafoberteilen liefen die zehnten Klassen in der Schule herum und „stürmten”, begleitet von lauter Musik und Gesang, die neunten Klassen. In den Pausen bildeten sie eine große Gruppe und liefen gemeinsam über den Schulhof - gefolgt von zahlreichen jüngeren Schülerinnen und Schülern.

Doch auch die Lehrer kamen nicht zu kurz: Am Donnerstag veranstalteten die Klassen ein interessantes „Schüler & Lehrer Quiz” in der Sporthalle, zu dem alle neunten Klassen eingeladen wurden. Es war ein spannendes Duell und letztendlich gewann die 10a mit dem höchsten Punktestand.

Das Highlight der Woche fand jedoch am letzten Tag statt, an dem auch die Schülerinnen und Schüler verabschiedet wurden, die nach der zehnten Klasse eine Ausbildung starten. Das Motto dieses Tages war „Overdressed” und dies wurde auch mit wunderschönen Kleidern und ansehnlichen Anzügen begrüßt.

„Ich fand das Thema sehr schön, so hat man die Menschen auch mal von einer anderen, besonderen Seite gesehen.” meinte eine Schülerin der 10d. Nach einem Gruppenbild der gesamten Jahrgangsstufe stellten sich die Klassen noch einmal zusammen, verabschiedeten sich und genossen die restliche Gemeinschaft.

Das war eine besondere und schöne Woche. Es gab viele bedeutsame und neue Eindrücke und den Zusammenhalt der Klassen zu erleben, war ein großes Privileg.

Timasia Mix

Zurück