Am Freitag, den 28.10. besuchten drei der Kandidatinnen und Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Lauenburg unsere Schule und stellten sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Diese Kandidaten waren vor Ort und versuchten, die jungen Wählerinnen und Wähler zu überzeugen:

Thorben Brackmann (CDU): Er ist 31 und somit der jüngste Kandidat in der Runde. Er ist in Lauenburg aufgewachsen und sein Vater ist ebenfalls politisch tätig. Herr Brackmann hat Verwaltungserfahrung im Bereich Projektmanagement und Steuerung im öffentlichen Dienst.

Anne-Marie Hovingh (SPD): Sie ist 35 Jahre alt und wohnt in Hamburg. Von 2011-2019 war sie Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Altona. Aktuell arbeitet sie als Lehrerin für allein erziehende Mütter bei einem Bildungsträger.

Patric Hoffmann (parteilos): Der 48-Jährige, der mit seiner Frau und seinem elfjährigen Sohn in Krützen lebt, ist leidenschaftlicher Fußballer, Trainer und 2. Vorsitzender der Fußballabteilung der LSV. Er war früher als Ausbilder bei der Bundeswehr tätig und ist nun im Hamburger Hafen beschäftigt.

Einige Schülerinnen und Schüler hatten sich vorbereitet und stellten ihre Fragen an die Runde. Das Gespräch lief sehr ruhig und professionell ab. Alle Kandidaten hatten ihre besondere Art, und jeder konnte sich gut beweisen.

Die wichtigste Frage der Schülerinnen und Schüler lautete: "Warum möchten Sie ins Bürgermeisteramt?"

Herr Hoffman möchte gerne das Ehrenamt stärken, Frau Hovingh möchte Lauenburgs Zukunft gemeinsam gestalten, und Herr Brackmann will sich stark für die Wirtschaft und die Stadtverwaltung einsetzen.

Wer einen tieferen Einblick in die einzelnen Positionen gewinnen möchte, sollte unbedingt ihre Biografien oder Artikel in den Tageszeitungen lesen, die man über Google leicht finden kann.

Wer die Wahl gewinnen wird, werden wir am 6. November erfahren. Das Spannende: Auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule können den neuen Bürgermeister oder die neue Bürgermeisterin mit bestimmen: Das Wahlrecht kann jeder ausüben, der in Lauenburg wohnt und mindestens 16 Jahre alt ist.

Soraya Norouzi

  • V.l.: Thorben Brackmann, Julia Mosel (Referendarin an der AGL), Patric Hoffmann, Anne-Marie Hovingh

Zurück