Unser Schülersprecherteam hat am vergangenen Freitag auf Einladung der Ditib-Jugend die Moschee in Lauenburg besucht. Bei diesem Besuch hat sich das Schülersprecherteam zusammen mit dem Vorstand der Ditib-Jugend über das Thema Rassismus unterhalten und ebenfalls eine mögliche Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen diskutiert.

Es war eine sehr nette und auch produktive Unterhaltung. Alle waren sich einig, dass man sich schon in der Schule mit der Vielfalt der vielen Religionen beschäftigen muss. Denn das Thema Wer bin ich und wer will ich als Person sein? spielt im späteren Leben eine wichtige Rolle.

Bei dem Besuch wurden die Schülersprecher ebenfalls in der Moschee herumgeführt und ihnen wurden wichtige Einzelheiten erklärt. Dieses war sehr interessant und informativ. Das Schülersprecherteam kann nur jedem dazu raten, so eine einmalige Gelegenheit selbst auch zu nutzen. Noah betonte am Schluss noch einmal: „Es ist die Aufgabe von uns als Vertreter der Schülerinnen und Schüler gegen jegliche Art der Diskriminierung Stellung zu nehmen und diese anzugehen“.

Die Schülersprecher planen, im laufenden Schuljahr weitere Aktionen gegen Rassismus und Diskriminierung zu veranstalten.

Zurück