Am Freitag, dem 23.10.2020, um 15 Uhr wurde es für Anna Brockmüller, Schülerin des 11. Jahrganges, wieder mal aufregend, denn sie vertrat die Albinus-Gemeinschaftsschule mit Oberstufe beim Regionalentscheid des plattdeutschen Vorlesewettbewerbes in Ratzeburg. Dazu musste sie drei plattdeutsche Texte üben, von denen sie einen per Losentscheid zugeteilt bekam und lesen musste.

Bevor Anna zum Regionalentscheid zugelassen wurde, hatte sie zunächst den Klassensieg, den Schulentscheid Klasse 8-10 und den Bezirkswettbewerb erfolgreich gemeistert, sodass sie zum Regionalentscheid eingeladen wurde, bei dem Vertreterinnen aus Bad Segeberg, Kaltenkirchen und dem Kreis Steinburg mit ihr konkurrierten.

Anna las gekonnt den Text „Dükern“ vor und erhielt viel Beifall für ihren Vortrag. Sie erreichte den 3. Platz in dieser Gruppe hervorragender Leserinnen. Die Siegerin fährt zum Landesentscheid nach Kiel.

Der nächste plattdeutsche Vorlesewettbewerb startet im Schuljahr 2021/22. Da können wir schon gespannt sein, wer dann unsere Schule bei den plattdeutschen Vorlesewettbewerben vertritt. Denn Nachfolger*innen stehen in den Klassen schon bereit. Für die Klassenstufe 5-7 hat Nina Duen aus dem 6. Jahrgang die Schule in diesem Durchgang hervorragend bis zur Bezirksentscheid erfolgreich vertreten.

Zurück