Am 22.11.2019 startete für die Schülerinnen und Schüler der AGL um 17 Uhr eine lange, spannende Nacht des Rechnens.

Die kniffligen Aufgaben wurden um 18 Uhr von den Lehrkräften an die motivierten Schülerinnen und Schüler verteilt. Das große Knobeln begann.

Nach wenigen Stunden erreichte der 10. Jahrgang als erster der Schule die 2. Runde. Vom Ehrgeiz gepackt rechneten nun auch alle anderen Jahrgänge gespannt weiter, um an diesem Erfolg teilzuhaben.

Jeder Jahrgang hatte zehn unterschiedliche Aufgaben zu bearbeiten. Die Lösungen konnten über die Website sofort überprüft werden. Sobald die eingetippte Lösung grün markiert wurde, jubelten die Teilnehmer, da die Antwort richtig war.

Der 13. Jahrgang sorgte mit selbst gemachter Pizza für die nötige Energie. Frisch gestärkt machten sich die Mathefüchse wieder an die Arbeit.

Eine Sensation in diesem Jahr war das Weiterkommen der Oberstufe in die zweite Runde. Denkanstöße für einige Aufgaben lieferten dabei manchmal sogar die Jüngeren, da sie einen anderen Blick auf die Aufgaben hatten.

Bis zum Morgen wurde fleißig in allen Ecken der Schule gerechnet. Um 7 Uhr des folgenden Tages musste leider aufgehört werden, da die Räume noch aufgeräumt werden mussten. Gegen 8 Uhr wurde es dann langsam stiller im Gebäude und die Mathebegeisterten verschwanden nach und nach in Richtung ihrer Betten.

Zurück