Herr Simmer legt für die Zombies auf

Am 30.10.2019 veranstaltete der 13. Jahrgang der Albinus-Gemeinschaftsschule eine Halloweenparty für die Jahrgänge 5-7.

Um 17 Uhr begann die wilde Feier mit dem Einlass der kostümierten Schülerinnen und Schüler. Gleich zu Beginn wurde bekanntgegeben, wie man sich für den Kostümwettbewerb anmelden und wie man für das beste Kostüm abstimmen kann. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf der Tanzfläche übernahm Herr Simmer die Musik: Schon waren alle Schülerinnen und Schüler mit vollem Elan beim Tanzen. Beim Lied „Tanz die Robbe“ zeigten die Schülerinnen und Schüler ihr Können, auch beim Stopptanz mussten sich die gruseligen Gäste unter Beweis stellen.

Gegen 18:15 Uhr war es dann so weit: Die Musik ging aus und die besten Kostüme wurden gekürt. Ein Mädchen aus dem 5. Jahrgang überzeugte mit ihrem gruseligen und auffälligen Look, der einen Zombie in Schuluniform darstellte. Im Anschluss daran wurde wieder getanzt, gespielt und laut mitgesungen.

Auch Monster müssen essen: Am Buffet konnten sie sich mit neuer Energie ausstatten, damit sie gestärkt in die nächste Tanzrunde gehen konnten.

Bis zum Schluss wurde gefeiert und gelacht, dann mussten die gruseligen Gestalten sich bei den Aufsichtspersonen abmelden und konnten in die Weiten der Nacht verschwinden.

Zurück