Anna macht alle Platt

Obwohl die Sprache Plattdeutsch auszusterben droht, beherrscht Anna Brockmüller sie fast fließend. Derzeit besucht sie die 8te Klasse. Anna gewann nicht nur den Plattdeutschwettbewerb der Schule, sondern zusätzlich noch den 1. Platz beim Kreisentscheid. Beim Regionalentscheid war Anna die dritte Siegerin.


Was gefällt dir an der plattdeutschen Sprache?

„Oma und Opa sprechen Plattdeutsch und ich finde, es klingt oft auch sehr lustig.“

Sprecht ihr zu Hause Plattdeutsch?

„Zu Hause nur teilweise, aber bei meinen Großeltern auf jeden Fall.“

Wann hast du das erste Mal Plattdeutsch gesprochen?

„Mit ca. 3 oder 4 Jahren.“

Hat dir jemand geholfen, Plattdeutsch zu lernen?

„Meine Mutter hat mir geholfen und ich habe auch Unterstützung von Frau Bindzus bekommen“

Wie war es beim Wettbewerb?

„Es war sehr spannend, dort waren viele Leute und ich war sehr aufgeregt.“

Wie gehst du mit der Aufregung vor deinem Auftritt um?

„Ich bleibe immer ganz ruhig sitzen und warte, was nicht immer so leicht ist.“

Was sagen deine Freunde dazu, dass du so erfolgreich bist?

„Die meisten habe es gar nicht mitbekommen, aber wenn, dann waren sie sehr stolz auf mich und haben sich mit mir gefreut.“

Kannst du dir vorstellen auch nach dem Wettbewerb weiter Plattdeutsch zu sprechen?

„Ja, auf jeden Fall“

Ich bin beeindruckt, dass du so erfolgreich bist und bedanke mich für das Interview.

Verfasst von Tessa Millert

  • Anna Brockmüller

Zurück